Alle Projekte ansehen

Unterstützen Sie Biobauern in Neuchâtel

Leider konnte das Projektziel nicht erreicht werden.
Um den Gebrauch von Pestiziden zu reduzieren, entwickelte diese Firma Roboter, welcher selbständig Unkraut jäten kann. Dadurch kann eine diese anstrengende Arbeit erleichtert und kompetente Mitarbeiter*innen anderweitig eingesetzt werden. Unterstütze jetzt mit CHF 100.

Ausgangslage

Was halten Sie von den Ergebnissen der Kampagne "Für eine Schweiz ohne künstliche Pestizide"? Ich denke, es war nicht fair und einige Unternehmen hätten Existenzängste, wenn die Schweiz der ganzen Welt zeigen würde, dass es auch ohne Pestizide geht. Pestizide können den Boden, das Wasser, die Grasnarbe und andere Pflanzen verseuchen. Pestizide töten nicht nur Insekten oder Unkraut, sondern können auch für eine Vielzahl anderer Organismen giftig sein, darunter Vögel, Fische, Nützlinge und Nichtzielpflanzen. Jedes Jahr werden mehr als 60 Milliarden USD für den chemischen Pflanzenschutz ausgegeben.
Wir werden nicht aufgeben und zeigen, dass wir es auch ohne Chemikalien schaffen und andere inspirieren können! Wir arbeiten an einer mechanischen Unkrautbekämpfung, mit der das Unkraut auch in der Reihe ohne manuelles Hacken entfernt werden kann. Wie das geht? Dank der künstlichen Intelligenz (KI)! Sehen Sie sich das Video an, dann ist es klar :)
Mehr lesen

Idee

Ich habe dieses Unternehmen vor 2 Jahren zusammen mit meinem Vater gegründet, um den örtlichen Landwirten zu helfen. Um mit unserer Vision erfolgreich zu sein, ist die Lösung laut unserer Definition: Robotisch, nicht-chemisch, einfach zu bedienen und durch KI angetrieben. So haben wir ein Produkt entwickelt, das die Landwirte hinter ihrem Traktor montieren können, um Unkraut mechanisch zu entfernen.
Durch die Umstellung von chemischen Spritzmitteln auf mechanisches Jäten wird der Bedarf an Herbiziden um bis zu 80% reduziert. Im ökologischen Landbau entspricht eine 6-reihige Maschine 60 Handarbeitern, z. B. bei Bio-Zuckerrüben hat der Landwirt eine dreifach höhere Gewinnspanne pro Hektar und einen ROI in nur zwei Saisons. Und ich zeige Ihnen, wie wir das machen.
Unsere zum Patent angemeldete Technologie kombiniert Software und Hardware. In jeder Reihe befindet sich eine Kamera mit zwei Messern, die den Boden umgraben und selektiv nur das Unkraut entfernen.
Wir haben einen funktionierenden Prototyp mit 2 Reihen. Nächstes Jahr werden wir eine 6-reihige Maschine bauen, und wir sind bereits mit Tests ausgebucht. Um weitere Maschinen zu bauen, brauchen wir Geld, um hauptsächlich elektronische Komponenten zu kaufen. Je früher, desto besser, denn die Liefertermine sind absolut verrückt.
Mehr lesen

Umsetzung

Der Marktpreis einer 6-reihigen Maschine liegt bei ca. CHF 100'000. Das ist teuer. Aber wir können sie für nur CHF 50 000 herstellen, da wir keinen Gewinn daraus ziehen und sie bei einem Landmaschinenhändler in Neuchâtel unterbringen, der unser großer Unterstützer ist. Und jeder Landwirt kann die Technik dank Ihrer Spende kostenlos testen! Unser Ziel ist es, Biobauern zu überzeugen, unsere Maschine auszuprobieren. Eine Maschine mit 6 Reihen entspricht 60 Arbeiter*innen.
Mehr lesen

Initiant*innen

Wir, die Firma Ullmanna, sind eine Gruppe von Leuten, die beschlossen haben, die Landwirtschaft aufzurütteln und ins 21. Jahrhundert zu bringen.
Bin ich Schweizer? NEIN. Aber ich war schon mindestens 10 Mal in Fehraltorf und erlebte diesen großartigen Moment, als ich im Nachtzug von Zürich über Dietlikon fuhr und feststellte, dass Dietikon auch auf der gleichen Zugverbindung liegt, aber in der entgegengesetzten Richtung :)
Mein Name ist Martin Ullmann und ich bin CEO und Mitbegründer von Ullmanna. Wir sind zu sechst. Wir verfügen über fundiertes Fachwissen in den Bereichen Landwirtschaft, Maschinenbau, Hardware und Elektronik und natürlich Softwareentwicklung mit fundierten Kenntnissen in Mathematik und maschinellem Lernen.
Mehr lesen

Es sind noch keine Updates verfügbar
Es sind noch keine Spenden vorhanden
Aktuell gibt es noch keine Projektpartner*innen. Falls Du Interesse hast, melde Dich bei uns über info@there-for-you.com.

Hauptpartner*innen