Datenschutz & AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

A. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

1. Zweck

Die DAM 10 AG („Betreiberin“) betreibt eine Plattform, abrufbar unter „www.there-for-you.com“ (nachfolgend „Plattform“). Diese Plattform ermöglicht gemeinnützigen Vereinen, Genossenschaften, Stiftungen und anderen juristischen Personen oder Personengesellschaften mit Sitz in der Schweiz sowie in der Schweiz wohnhaften natürlichen Personen, Projekte in Form von Bild-, Text-, Videodateien u.ä. zu präsentieren („Initiator*innen“) oder finanziell zu unterstützen („Spender*innen“, zusammen mit den Initiator*innen „Nutzer*innen“). Die Betreiberin nimmt dabei lediglich eine vermittelnde Tätigkeit zwischen den Nutzer*innen wahr. Unter „Projekten“ werden Ideenangebote verstanden, für die auf der Plattform um finanzielle Unterstützung ersucht wird.

2. Geltungsbereich

Die allgemeinen Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) (Ziffer A.) gelten im Rahmen der Vertragsverhältnisse der Betreiberin und im Zusammenhang mit der Nutzung der Plattform „www.there-for-you.com“ sowie für alle von der Betreiberin angebotenen Dienstleistungen, während der gesamten Nutzungsdauer dieser Dienstleistungen. Durch die Nutzung der Plattform der Betreiberin akzeptieren die Nutzer*innen und Besuchenden der Plattform („Besucher“) die nachfolgenden Bedingungen. Eine Nutzung liegt dann vor, wenn die Plattform „www.there-for-you.com“ in einem Internetbrowser aufgerufen wird.

Die besonderen Bestimmungen (Ziffern B., C. und D.) gelten jeweils nur im Verhältnis der entsprechenden Parteien.

3. Teilnahmevoraussetzungen

Nutzer*innen müssen vollständig handlungsfähige natürliche oder juristische Personen oder Personengesellschaften mit Wohnort bzw. Sitz in der Schweiz, der EU oder dem EWR sein. Wer nicht voll handlungsfähig ist, kann nur mit der schriftlichen Zustimmung des/der gesetzlichen Vertreters*in als Nutzer*in teilnehmen.

Die Initiator*innen versichern, bei der Einreichung ihres Projekts voll handlungsfähig und volljährig zu sein. Minderjährige oder nicht voll handlungsfähige Initiator*innen haben bei der Einreichung die schriftliche Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters vorzuweisen. Bei mangelnder Vollmacht gibt die Betreiberin das Projekt nicht frei.

4. Leistungen der Betreiberin

Die Betreiberin ermöglicht Nutzer*innen die Nutzung der Plattform, wobei die Betreiberin lediglich als Vermittlerin zwischen den Nutzer*innen tätig ist. Ansprüche zwischen den Nutzer*inne sind zwischen diesen zu regeln. Die Betreiberin gibt keine Empfehlungen zur Unterstützung von Projekten auf der Plattform ab. Sie übernimmt keinerlei Finanzierungsverpflichtungen im Zusammenhang mit Projekten und garantiert weder für eine erfolgreiche Finanzierung der Projekte noch für deren Realisation. Die Betreiberin trifft keine Pflicht, den vom/von der Initiator*in angegebenen Verwendungszweck von Unterstützungsgeldern zu überprüfen.

5. Pflichten der Nutzer*innen

Der/die Nutzer*in übernimmt für seine Nutzung der Plattform die vollumfängliche Verantwortung. Der/die Nutzer*in verpflichtet sich, die Betreiberin von jeglicher Art von Kosten, Klagen, Schäden, Missbräuchen, Verlusten oder sonstigen Forderungen freizuhalten, die durch seine Anmeldung bzw. Nutzung der Plattform und deren Dienstleistungen entstehen könnten. Der/die Nutzer*in ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten von Nutzer*innen oder der Betreiberin vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des/der Absender*in Dritten zugänglich zu machen. Dies gilt insbesondere auch für Namen, Telefonnummern, Adressdaten, E-Mail-Adressen und URLs.

Ferner verpflichtet sich der/die Nutzer*in, Dienstleistungen der Betreiberin nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

  • kein Material oder keine Informationen zu verbreiten, welches diffamierend, anstössig oder in sonstiger Weise rechtswidrig oder sittenwidrig ist. Dies beinhaltet insbesondere pornographische, diskriminierende, rassistische oder ähnliche Inhalte;
  • keine Daten in die Plattform einzubringen, welche Hard- und Software der Betreiberin schädigen können (Computer-Virus, infizierte Software); und
  • keine Daten oder Inhalte zu veröffentlichen, welche Rechte Dritter (z.B. Immaterialgüterrechte oder Persönlichkeitsrechte) verletzen.

6. Immaterialgüterrechte

Die Betreiberin ist urheberrechtlich an sämtlichen selbst erstellten Inhalten der Plattform „www.there-for-you.com“ berechtigt. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Inhalten jeglicher Art ist nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung der Betreiberin gestattet. Die Betreiberin hat „www.there-for-you.com“ als Marke geschützt.

7. Haftung

Eine Haftung der Betreiberin ist im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen und besteht somit lediglich im Falle von Absicht und Grobfahrlässigkeit der Betreiberin. Die Betreiberin übernimmt insbesondere keine Verantwortung oder Haftung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und die Verwendung der Daten und bereitgestellten Informationen. Eine Haftung für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle ist in jedem Fall ausgeschlossen. Die Betreiberin haftet nicht für Hyperlinks, die ausserhalb der Verantwortung der Betreiberin liegen. Sollte sie Kenntnis davon erhalten, dass ein Verweis auf eine Plattform mit rechtswidrigen Inhalten vorliegt, unternimmt die Betreiberin das Zumutbare, um den entsprechenden Verweis zu entfernen.

Die Haftung der Betreiberin für etwaige, von ihr auf der Plattform veröffentlichte Prognosen und/oder Wirkungsanalysen ist ausgeschlossen.

8. Aussetzung oder Kündigung

Die Betreiberin behält sich vor, jedes Konto eines/einer Nutzer*in temporär oder dauerhaft zu sperren, insbesondere sofern der/die betreffende Nutzer*in schwerwiegend oder wiederholt gegen die vorliegenden AGB verstösst.

Die Betreiberin behält sich das Recht vor, laufende Projekte zu verändern oder die Aufschaltung eines Projekts zwischenzeitlich oder endgültig einzustellen.

9. Datenschutz

a) Einleitung

Die Betreiberin agiert als für die Datenbearbeitung Verantwortliche und hält sich an die Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzgesetzes und geht sorgfältig mit allen erhobenen Personendaten (alle Informationen, die einen Rückschluss auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ermöglichen wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum) um. Durch die Nutzung der Plattform erklären Sie sich mit der Erhebung, Nutzung und anderweitigen Bearbeitung Ihrer Personendaten gemäss den nachfolgenden Bestimmungen einverstanden. Sollten Sie damit ganz oder teilweise nicht einverstanden sein, dürfen Sie nicht auf unsere Plattform zugreifen oder anderweitig mit uns kommunizieren.

b) Bearbeitete Personendaten

Umfang und Art der bearbeiteten Personendaten hängen von der Art unserer Beziehung zu Ihnen ab. Personendaten werden insbesondere dann erhoben und bearbeitet, wenn sie zur Erbringung unserer Dienstleistungen notwendig sind. Zu diesen Dienstleistungen gehören vor allem die Aufschaltung, Promotion und Finanzierung der Projekte. Die Betreiberin kann die erhobenen Personendaten auch verwenden, um über neue Angebote oder sonstige Neuigkeiten im Zusammenhang mit der Plattform zu informieren.

Die Betreiberin speichert keine Kredit- oder Postkartendaten. Die Zahlungen der Spender*innen werden über E-Banking-Anbieter, Kreditkartenanbieter, PayPal, GooglePay oder ApplePay abgewickelt.

Die Bestimmungen dieser Ziffer 9 gelten auch für die Bearbeitung von Personendaten anderer Personen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Sie sind dafür verantwortlich, die betreffenden Personen über diese Bestimmungen zu informieren und sichern zu, dass die Personen, deren Daten Sie uns zu Verfügung stellen, diesen Bestimmungen und der Bearbeitung ihrer Personendaten wie hierin beschrieben zugestimmt haben.

c) Weitergabe von Personendaten

Wird das Spenden-Ziel eines Projekts erreicht, werden die Personendaten der Spender*innen an die Initiator*innen weitergeleitet. Personendaten werden von der Betreiberin an Dienstleister im In- und Ausland weitergegeben, welche diese Daten im Auftrag der Betreiberin und gemäss deren Instruktionen als Auftragsdatenbearbeiter bearbeiten.

In folgenden Bereichen können weitere Dienstleister als Auftragsdatenbearbeiter genutzt werden:

  • Zahlungsdienstleistungen;
  • Verwaltungsarbeiten;
  • Beratungsdienstleistungen;
  • IT-Dienstleistungen; und
  • Werbedienstleitungen

Die Auftragsdatenbearbeiter*innen können in Ländern sein, die über ein ungenügendes Datenschutzschutzniveau verfügen, insb. in den USA, Irland und Deutschland. Durch die Auswahl der Auftragsdatenbearbeiter*innen und durch geeignete Vorkehrungen (insbesondere dem Abschluss von Standardvertragsklauseln) stellt die Betreiberin jedoch sicher, dass der Datenschutz in der gesamten Bearbeitungskette, insb. auch durch ihre Auftragsdatenbearbeiter*innen sichergestellt ist.

Darüber hinaus werden persönliche Daten an Dritte nur weitergegeben, wenn:

  • dazu eine ausdrückliche Einwilligung erfolgt ist;
  • die Weitergabe gesetzlich zulässig ist;
  • die Weitergabe für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist;
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht; oder
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe der Daten besteht.

d) Cookies
i) Allgemein

Die Betreiberin kann auf den Computern der Plattformnutzer*innen Cookies abspeichern. Cookies sind kleine Dateien, die vom Browser automatisch erstellt werden und die auf dem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, von dem aus die Plattform besucht wird.

Im Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Plattform erlangt wird.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung für den/die Besucher*in der Plattform angenehmer zu gestalten. Dazu werden sogenannte Session-Cookies eingesetzt. Diese werden nach Verlassen der Plattform automatisch gelöscht.

Darüber hinaus werden ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies eingesetzt, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf dem Endgerät gespeichert werden. Besucht derselbe/dieselbe Besucher*in die Plattform erneut, wird automatisch erkannt, dass der/die Besucher*in die Plattform bereits besucht hat und bereits getätigte Eingaben und Einstellungen müssen nicht erneut eingegeben werden.

Zum anderen werden Cookies eingesetzt, um die Nutzung der Plattform statistisch zu erfassen und diese Werte zum Zwecke der Optimierung der Plattform auszuwerten, um Verbesserungen des Inhalts und der Dienste der Plattform zu verwirklichen und um Angebote von personalisierten Inhalten oder Ähnliches zu verbessern.

Für die gleichen Zwecke können auch Zugangsdaten (IP-Adresse und Zeit) erfasst werden. Ebenso werden Trackingdaten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Personendaten werden anonyme Nutzungsprofile und Statistiken erstellt.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren jeweiligen Browser so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder keine Cookies akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass bestimmte Teile oder Funktionen der Plattform dann unter Umständen nur noch eingeschränkt nutzbar sind. Folgenden Daten werden bei den Sitzungen gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name und URL der abgerufenen Datei;
  • Plattform, von der aus der Zugriff erfolgt (sogenannte Referrer-URL);
  • Gerätetyp und Betriebssystem des Endgeräts;

Sofern keine Beschränkungen vorhanden sind, werden auch folgende Daten temporär gespeichert:

  • Name des Access-Providers;
  • verwendeter Browser-Typ und -Version sowie weitere durch den Browser übermittelte Informationen (wie die geografische Herkunft, Spracheinstellung, verwendete Add-ons, Bildschirmauflösung etc.).

 Die oben genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Plattform;
  • Gewährleistung der bestmöglichen Nutzung der Plattform;
  • Auswertung der Systemsicherheit und –stabilität; sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

ii) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung der Plattform wird Google Analytics verwendet, ein Webanalysedienst der Google LLC in den USA („Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Plattform wie

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“;
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Spenden);
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten);
  • Ihr ungefährer Standort (Region);
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form);
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung);
  • Ihr Internetanbieter;
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort bearbeitet. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Plattform auszuwerten, um Reports über die Plattformaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Plattformnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen Google kann zudem Ihre Nutzung der Plattform verfolgen, diese Angaben kombinieren mit Daten von anderen Internetseiten oder Plattformen (die ebenfalls von Google verfolgt werden und die Sie besucht haben), und diese Erkenntnisse für eigene Zwecke verwenden. Soweit Sie sich bei Google registriert haben, kann Google Sie identifizieren. Die Bearbeitung Ihrer Personendaten unter diesen Umständen erfolgt gemäss Googles Datenschutzbestimmungen (Klicken Sie hier um zu erfahren wie Google Ihre Personendaten verwendet wenn Sie auf unserer Plattform zugreifen).

Die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf die entsprechende Nutzung der Plattform bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google kann auch verhindert werden, indem ein von Google zur Verfügung gestelltes Browser-Add-on heruntergeladen und installiert wird; dieses ist hier erhältlich.

iii) Hubspot

Ergänzend zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung der Plattform wird Hubspot verwendet. Dabei werden die Daten in derselben Weise wie oben unter Ziffer A.9.d) iii. beschrieben verwendet und nach Deutschland und in die USA übermittelt.

e) Bearbeitungsgrundlage

Die Bearbeitung Ihrer Personendaten für die hierin beschriebenen Zwecke basiert unter anderem auf unserem berechtigten Interesse an der Aufrechterhaltung der Kommunikation über unsere Dienstleistungen und deren Durchführung (inklusive Betrieb der Plattform), soweit nicht Ihre Einwilligung oder eine andere Grundlage zur rechtmässigen Bearbeitung Ihrer Personendaten nach anwendbarem Recht vorliegt.

f) Rechte der Besucher*innen der Plattform

Der/die Besucher*in der Plattform hat – soweit das anwendbare Datenschutzrecht dies entsprechend vorsieht – das Recht:

  • seine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, sofern die Datenbearbeitung auf seiner Einwilligung beruht.
  • Auskunft über seine von der Betreiberin bearbeiteten Personendaten zu verlangen;
  • unverzüglich die Berichtigung von unrichtigen, bei der Betreiberin gespeicherten, Personendaten oder die Vervollständigung dieser Daten zu verlangen;
  • die Löschung von bei der Betreiberin gespeicherten Personendaten zu verlangen, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht seitens der Betreiberin besteht;
  • der durch die Betreiberin durchgeführten Bearbeitung zu widersprechen; und
  • die Personendaten unter bestimmten Umständen in maschinenlesbarer Form zu erhalten und an einen anderen Anbieter weiterzugeben.

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben oder Ihre etwaigen Rechte ausüben wollen, schreiben Sie uns eine E-Mail an: info@there-for-you.com.

Wir verfügen über nachfolgende Datenschutz-Vertretung gemäss Art. 27 DSGVO im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) einschliesslich Europäischer Union (EU) und Fürstentum Liechtenstein als zusätzliche Anlaufstelle für Aufsichtsbehörden und betroffene Personen für Anfragen im Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

VGS Datenschutzpartner UG
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
Deutschland
info@datenschutzpartner.eu

g) Datensicherheit

Die Betreiberin bedient sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um die Personendaten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmassnahmen der Betreiberin werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Die Betreiberin kann jedoch nicht garantieren, dass Unbefugte sich nicht rechtswidrig Zugriff auf die Personendaten verschaffen.

h) Datenaufbewahrung

Wir speichern Ihre Personendaten so lange, wie dies zur Erreichung der hierein beschriebenen Zwecke, zur Beantwortung Ihrer Anfragen bzw. zur Erbringung unserer Dienstleistungen und/oder aufgrund des anwendbaren Rechts erforderlich oder sinnvoll ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben vorbehalten.

10. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss ungültig oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der ungültigen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung der Vertragsparteien am nächsten kommen.

11. Änderung der AGB

Die Betreiberin behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. Die aktuelle Version dieser AGB ist jederzeit verfügbar auf www.there-for-you.com/agb. Bei Weiternutzung der Plattform gelten die geänderten AGB jeweils als akzeptiert.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Sämtliche über die Plattform der Betreiberin geschlossenen Verträge unterstehen materiellem schweizerischem Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Die ordentlichen Gerichte von St. Gallen, Kanton St. Gallen, Schweiz, sind für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit ebendiesen Verträgen ausschliesslich zuständig.

A. RECHTSVERHÄLTNIS ZWISCHEN BETREIBERIN UND INITIATOR*INNEN

1. Zulassung

Als Initiator*in wird nur zugelassen, wer ein Projekt im Bereich Kinderhilfe, Klima- oder Tierschutz starten möchte. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zulassung als Initiator*in. Die Betreiberin kann die Anmeldung eines/r Initiator*in oder das Starten eines Projekts jederzeit ohne Angabe von Gründen ablehnen oder das Profil wieder löschen.

2. Registrierung

Vor der Lancierung eines Projekts hat sich der/die Initiator*in via Online-Formular zu registrieren und ein Profil anzulegen. Sämtliche im Rahmen der Registrierung abgefragten Informationen hat er wahrheitsgemäss anzugeben. Die Betreiberin erhebt vom/von der Initiator*in mindestens die folgenden Angaben:

  • Name, Vorname;
  • Wohnsitzadresse / Domiziladresse;
  • Geburtsdatum;
  • Bei minderjährigen oder nicht voll handlungsfähigen Initiator*innen die schriftliche Zustimmung des/der gesetzlichen Vertreter*in;
  • Staatsangehörigkeit;
  • E-Mail-Adresse;
  • Telefonnummer;
  • Beschrieb des beabsichtigten Projekts;
  • Angaben über allfällige Steuerbefreiung von Spenden;
  • Definition eines Spenden-Ziels (Mindestbetrag);
  • Definition einer Projektdauer;
  • Ansprechperson; und
  • Akzept der AGB

Der/die Initiator*in erhält zunächst eine Mail der Betreiberin, in welcher er/sie eine Übersicht der von ihm/ihr gemachten Angaben findet. Diese werden in einem zweiten Schritt von der Betreiberin mittels persönlicher Kontaktaufnahme verifiziert. Die Betreiberin ist ausserdem berechtigt, weitere Angaben zu erheben sowie sämtliche vom/von der Initiator*in gemachten Angaben zu verifizieren. Werden bei der Registrierung falsche Angaben gemacht, behält sich die Betreiberin rechtliche Schritte sowie den entschädigungslosen Ausschluss des/der Initiator*in bzw. des Projektes von der Plattform vor. Die Betreiberin behält sich das Recht vor, jederzeit ergänzende Informationen vom/von der Initiator*in einzuholen und der/die Initiator*in verpflichtet sich, diese zu liefern.

3. Nutzungsrecht

Mit der Eingabe von Inhalten räumt der/die Initiator*in der Betreiberin ein nicht exklusives, weltweites, zeitlich unbeschränktes und kostenloses Nutzungsrecht an den Projektinformationen ein. Der/die Initiator*in räumt der Betreiberin das Recht ein, die von ihm eingegebenen Projektinformationen (Texte, Bilder, Videos etc.), Bezeichnung des/der Initiator*in sowie Name und Vorname der Ansprechperson des/der Initiator*in zu speichern, zu publizieren und an Dritte zur Publikation weiterzugeben, falls diese Weitergabe der Bewerbung des Projektes des/der Initiator*in, der Plattform oder sonstigen Vertrieb- und Marketingzwecken dient. Dabei ist die Betreiberin berechtigt, die Projektinformationen gesamthaft oder in veränderter Form, alleine oder in Kombination mit eigenen Inhalten zu verwenden oder weiterzugeben.

4. Pflichten und Rechte der Betreiberin

Nimmt die Betreiberin ein Projekt an, verpflichtet sie sich, das Projekt auf der Plattform während der vorab definierten Projektdauer (die Projektdauer wird ab Projektstart gerechnet, dieser entspricht dem Zeitpunkt der Aufschaltung des Projekts durch die Betreiberin auf der Plattform) aufzuschalten. Die Projektdauer kann in Ausnahmefällen von der Betreiberin nach deren Ermessen verlängert werden.

Bei Erreichung des vom/von der Initiator*in definierten Spenden-Ziels innerhalb der Projektdauer sowie wenn das Spenden-Ziel innerhalb der Projektdauer übertroffen wird, verpflichtet sich die Betreiberin im Rahmen ihrer Inkassotätigkeit (siehe unten Ziffer B.5.), den Initiator*innen 90% der eingegangenen Zahlungen auf deren Konti auszuzahlen. Die übrigen 10% verbleiben bei der Betreiberin als Entgelt für ihre Inkassotätigkeit, womit auch allfällige Bearbeitungs-, Transaktions-, Vermittlungs- und Nutzungskosten abgedeckt werden. Nach Erreichen des Spenden-Ziels und nach Zahlungseingang der Spenden bei der Betreiberin werden die Zahlungen fortlaufend an die Initiator*innen überwiesen. Die Bemühungen zur Eintreibung der zugesagten Spenden gehen bei erfolgloser erster Mahnung durch die Betreiberin ohne Weiteres auf die Initiator*innen über. Spätestens 60 Tage nach dem Ende der Projektdauer wird der Zahlungsprozess mit einer Endabrechnung abgeschlossen.

Die Betreiberin ist berechtigt, für die Abwicklung von Zahlungen Dienstleistungen von Payment Service Providers in Anspruch zu nehmen. Zahlungen über die Plattform können jeweils im Ermessen der Betreiberin insbesondere über folgende Bezahlsysteme sowie mittels Einzahlungsschein abgewickelt werden: E-Banking, Kreditkarte, PayPal, GooglePay, ApplePay.

Wird das Spenden-Ziel erreicht und das Projekt durchgeführt, bleibt das Projekt während einer Dauer von mindestens 14 Monaten auf der Plattform aufgeschaltet, wobei die Betreiberin das Recht hat, das Projekt in eigenem Ermessen länger aufgeschaltet zu lassen.

Wird das Spenden-Ziel innerhalb der vorab definierten Projektdauer nicht erreicht, wird das
Schenkungsversprechen zwischen den Nutzer*innen nicht fällig und die Betreiberin zieht im Rahmen ihrer
Inkassotätigkeit keine Zahlungen von den Spender*innen ein; es besteht entsprechend auch kein Anspruch der Initiator*innen auf Weiterleitung.

Aufgeschaltete Projekte können bei Verdacht auf rechtswidrige Inhalte oder technische Defekte von der Betreiberin ohne Nennung von Gründen von der Plattform entfernt werden.

5. Inkassotätigkeit der Betreiberin 

Die Initiator*innen beauftragen die Betreiberin mit dem Inkasso der zugesagten Beträge, sofern das entsprechende Spenden-Ziel erreicht wurde.

Die Betreiberin ist als Anbieterin der Plattform lediglich Vermittlerin zwischen den Nutzer*innen. Allfällige Rückforderungen von Spenden oder die Rücknahme eines Schenkungsversprechens richten sich alleinig gegen die Initiator*innen.

6. Pflichten des/r Initiator*in

Der/die Initiator*in verpflichtet sich, sein auf der Plattform eingereichtes Projekt nicht gleichzeitig auf einer dem Zweck nach vergleichbaren anderen Plattform zu publizieren.

Der/die Initiator*in verpflichtet sich, der Betreiberin sämtliche für die Aufschaltung des Projekts notwendigen Unterlagen und Informationen zu liefern bzw. falls möglich, selber über sein Profil hochzuladen. Der/die Initiator*in hat der Betreiberin insbesondere ein 60-120 Sekunden langes Video, in welchem das Projekt vorgestellt wird, sowie einen Projektbeschrieb von mindestens 100 Wörtern bei Projektbeginn abzugeben.

Der/die Initiator*in verpflichtet sich, die entgegengenommenen Gelder ausschliesslich für den im Projektbeschrieb beschriebenen Zweck einzusetzen. Die Betreiberin hat gegenüber dem/r Initiator*in ein jederzeitiges Auskunfts- und Einsichtsrecht, welches die Betreiberin selbst und/oder durch von ihr beauftragte Dritte wahrnehmen kann; der/die Initiator*in verpflichtet sich, solche Auskunfts- und Einsichtsbegehren ohne Verzug zuzulassen bzw. zu beantworten. Die Betreiberin und von ihr beauftragte Dritte haben insbesondere das Recht, Belege für getätigte Zahlungen einzusehen.

Der/die Initiator*in ist für den Inhalt seines Projekts verantwortlich (Bilder, Texte und Informationen) und versichert, dass er/sie über die von ihm/ihr zur Verfügung gestellten Inhalte verfügen darf und dabei nicht die Rechte Dritter verletzt werden (Markenrechte, Urheberrechte, etc.). Mit dem Inhalt des Projekts zusammenhängende Urheber- und Nutzungsrechte bleiben bei den Initiator*innen.

Der/die Initiator*in verpflichtet sich ausserdem, die ihm/ihr von der Betreiberin übermittelten Kontakt- und Adressdaten der Spender*innen vertraulich zu behandeln. Insbesondere dürfen sie nur mit der ausdrücklichen Zustimmung der Spender*innen Dritten zugänglich gemacht werden.

Nach erfolgreicher Finanzierung des Projekts hat der/die Initiator*in in monatlichen Abständen ein Update im Umfang von mindestens 60 Wörtern auf der Plattform aufzuschalten, in welchem über den Erfolg des Projekts informiert wird. Zwischen 10-14 Monate nach dem Ende der Projektdauer, hat dieser ein 60-120 Sekunden langes Erfolgsvideo auf der Plattform aufzuschalten, mit welchem den Spender*innen dargelegt wird, wie die gesammelten Gelder eingesetzt wurden.

7. Unabhängige Aufschaltung

Anstelle der oder zusätzlich zur Aufschaltung einzelner Projekte nach den Modalitäten von Ziffer B.4. und Ziffer B.6. hiervor können sich Initiator*innen im Sinne von Ziffer B.1. auch eine projektunabhängige Präsenz unter einer separaten Rubrik der Plattform sichern. Eine unabhängige Aufschaltung besteht aus einem Beschrieb der Tätigkeiten des/der Initiator*in und der Angabe von Kontaktdaten und Zahlungsinformationen. Die Spenden fliessen direkt auf das Konto des/der Initiator*in und sind unabhängig von einem konkreten Projekt oder der Erreichung eines bestimmten Spenden-Ziels geschuldet. Der/die Initiator*in verpflichtet sich, die entgegengenommenen Gelder ausschliesslich für den im Tätigkeitsbeschrieb beschriebenen Zweck einzusetzen und der Betreiberin eine Gebühr als Entgelt für ihre vermittelnde Tätigkeit im Umfang von 5% der vom/von der Initiator*in erhaltenen Beträge zu bezahlen. Die Betreiberin hat gegenüber dem/r Initiator*in ein jederzeitiges Auskunfts- und Einsichtsrecht, welches die Betreiberin selbst und/oder durch von ihr beauftragte Dritte wahrnehmen kann; der/die Initiator*in verpflichtet sich, solche Auskunfts- und Einsichtsbegehren ohne Verzug zuzulassen bzw. zu beantworten. Die Betreiberin und von ihr beauftragte Dritte haben insbesondere das Recht, Belege für getätigte Zahlungen einzusehen.

B. RECHTSVERHÄLTNIS ZWISCHEN BETREIBERIN UND SPENDER*INNEN

1. Zulassung

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zulassung als Spender*in. Die Betreiberin kann die Registrierung eines/r Spender*in jederzeit ohne Angabe von Gründen ablehnen oder das Profil wieder löschen.

2. Registrierung

Bevor der/die Spender*in ein Projekt unterstützen kann, hat er/sie sich über ein Online-Formular zu registrieren und ein Profil anzulegen. Die blosse Einsichtnahme in die angebotenen Projekte erfordert keine Registrierung. Sämtliche im Rahmen der Registrierung abgefragten Informationen hat der/die Spender*in wahrheitsgemäss anzugeben. Die Betreiberin erhebt vom/von der Spender*in mindestens die folgenden Angaben:

  • Name, Vorname bzw. Firma (bei juristischen Personen);
  • Wohnadresse bzw. Sitz (bei juristischen Personen);
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse;
  • Telefonnummer; und
  • Akzept der AGB

Die Betreiberin verifiziert die E-Mail-Adresse mittels Zusendens einer E-Mail, welche den Spendenwunsch des/der Spender*in zunächst bestätigt und die schliesslich für die Ausführung der Spende notwendig ist. Die Betreiberin ist ausserdem berechtigt, weitere Angaben zu erheben sowie sämtliche vom/von der Initiator*in gemachten Angaben zu identifizieren.

3. Pflichten des/der Spender*in

Der/die Spender*in kann Projekte auf der Plattform entdecken und finanziell unterstützen. Der/die Spender*in entscheidet ausschliesslich in Eigenverantwortung, ob er/sie ein Projekt unterstützen will oder nicht. Der/die Spender*in gibt erst dann ein bedingtes schriftliches Schenkungsversprechen gegenüber einem/r Initiator*in ab, wenn er/sie dies durch Anklicken des entsprechenden Buttons auf der Plattform bestätigt. Die Ausrichtung der im Schenkungsversprechen zugesagten Beträge wird fällig, sobald das Spenden-Ziel innerhalb der Projektdauer erreicht worden ist. Gläubiger*in der Forderung aus dem Schenkungsversprechen ist der/die Initiator*in. Die Bezahlung erfolgt durch E-Banking, Kreditkarte, PayPal, GooglePay, ApplePay oder mittels Einzahlungsschein.

4. Pflichten der Betreiberin

Die Betreiberin kann über die in Ziffer B.4. genannten Zahlungskanäle im Rahmen ihrer Inkassotätigkeit Spendengelder im Namen und Auftrag des/r Initiator*in entgegennehmen. Allfällige Rückforderungen von Spenden oder die Rücknahme eines Schenkungsversprechens richten sich alleinig gegen die Initiator*innen; die Betreiberin selbst ist zu keinem Zeitpunkt Schuldnerin eines allfälligen Rückerstattungsanspruchs.

Die Betreiberin hat keine Pflichten gegenüber den Spender*innen. Sie gibt weder Empfehlungen noch Prognosen in Bezug auf Projekte ab und garantiert auch die korrekte Mittelverwendung durch die Initiator*innen nicht. Insbesondere stellt die Aufschaltung eines Projekts auf der Plattform keine Empfehlung oder Beratung dar. Dennoch ist die Betreiberin befugt, Projekte nach freiem Ermessen über die Plattform selbst oder sonstige Kanäle wie insbesondere Social Media zu bewerben.

C. RECHTSVERHÄLTNIS ZWISCHEN INITIATOR*INNEN UND SPENDER*INNEN

Die Aufschaltung eines Projekts durch den/die Initiator*in stellt ein Angebot zum Schenkungsversprechen an potentielle Spender*innen dar. Durch Anklicken des entsprechenden Buttons auf der Plattform gibt der Spender gegenüber dem/r Initiator*in ein bedingtes Schenkungsversprechen ab, dessen Wirkung, d.h. die Verpflichtung zur Ausrichtung der Schenkung, mit Erreichen des Spenden-Ziels eintritt.

Indem der/die Spender*in ein Projekt unterstützt, stimmt er/sie zu, dass der/die Initiator*in projektspezifische Neuigkeiten (wie zum Beispiel erreichte Finanzierungsziele oder Aufforderungen, um neue Spender*innen anzufragen) und Rückfragen zu dessen Spende an den/die Spender*innen senden darf.

Der/die Spender*in hat kein Mitspracherecht bezüglich des unterstützten Projekts. Die Initiator*innen verpflichten sich, ihr Projekt innerhalb der von ihnen angegebenen Frist nach Erreichen des Spenden-Ziels zu realisieren und die Spender*innen regelmässig über den Stand des entsprechenden Projekts zu informieren.

DATENSCHUTZ

Einleitung
Die DAM 10 AG, Schaugentobelstrasse 61, 9037 Speicherschwendi, achtet Deine Privatsphäre. Diese Datenschutzerklärung zeigt unser Engagement, Deine Privatsphäre und die Vertraulichkeit Deiner personenbezogenen Daten („Personendaten“) sicherzustellen.

Mit dem Zugriff auf unsere Website „www.there-for-you.com“ und/oder der Kommunikation mit uns über das Kontaktformular auf unserer Website, per E-Mail oder über andere Kanäle, erklärst Du dich mit dieser Datenschutzerklärung einverstanden. Solltest Du dieser Datenschutzerklärung nicht vollumfänglich zustimmen, musst Du uns informieren und auf die Nutzung unserer Website verzichten. Wir sind dann nicht mehr in der Lage, Informationen oder Dienste für Dich bereitzustellen.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?
Wir erfassen nur jene Personendaten von Dir, die Du bei Deiner Kommunikation mit uns angibst (abhängig davon ob Du die Website als Initiator*in oder Spender*in nutzt, z.B. Name, Vorname, Wohnsitzadresse/Domiziladresse, E-Mail-Adresse, Kontoverbindung sowie Website-URL). In einigen Fällen werden Deine Personendaten durch Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen, wie z.B. Online-Medien oder Arbeitgeber-Websites, ergänzt, um effektiv mit Dir kommunizieren zu können und Dir unsere Dienste anzubieten.

Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten?
Wir verarbeiten Deine Personendaten, um Dir unsere Dienste bereitzustellen und um mit Dir zu kommunizieren. Zudem bearbeiten wir Deine Personendaten, um Dir Newsletter senden zu können sowie unsere gesetzlichen Pflichten, insbesondere im Bereich Geldwäscherei, einhalten zu können.

Deine personenbezogenen Daten werden nur von uns und unseren Auftragsverarbeiter*innen und Dienstleister*innen (insbesondere zwecks Zahlungsabwicklung durch Stripe, Paypal, Apple und Google) sowie unseren Technologieanbieter*innen verwendet. Letztere sind verpflichtet, Deine Personendaten in dem gleichen Umfang zu schützen, wie wir es tun. Deine Personendaten werden von uns nicht an Dritte verkauft oder anderweitig übertragen, es sei denn, wir haben Deine vorherige Zustimmung dazu erhalten oder sind durch Gesetze oder Vorschriften dazu verpflichtet.

Auf welcher Basis erfolgt die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten?
Wenn wir Deine Personendaten zu den hier beschriebenen Zwecken verarbeiten, verlassen wir uns auf Deine Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung, auf unser berechtigtes Interesse, mit Dir über unsere Dienste zu kommunizieren oder auf andere Gründe für eine rechtmässige Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten nach geltenden Gesetzen und Vorschriften.

Schutz Deiner personenbezogenen Daten
Wir beschränken den Zugriff auf Deine personenbezogenen Daten und deren Nutzung auf die Personen, die unbedingt Kenntnis von den Daten haben müssen. Wir setzen geeignete technische und organisatorische Mittel ein, um die Vertraulichkeit und Integrität Deiner personenbezogenen Daten zu wahren. Alle personenbezogenen Daten werden ausschliesslich in einer sicheren Hosting-Umgebung in der Schweiz und/oder in Deutschland gespeichert. Dabei wird die Einhaltung aller anwendbaren Datenschutzgesetze von uns sichergestellt.
Jede Übertragung Deiner personenbezogenen Daten ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und der Schweiz erfolgt auf der Grundlage von Vereinbarungen zur Datenverarbeitung, für die DAM 10 AG das vom Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten publizierte Übereinkommen zum grenzüberschreitenden Datenverkehr oder die von der EU-Kommission genehmigten EU-Mustervertragsklauseln verwendet.

Cookies
Der Zugang zu Bereichen mit Registrierungspflicht sowie die Nutzung bestimmter Dienstleistungen ist nur dann möglich, wenn Dein Internet-Browser Cookies akzeptiert. Cookies sind kleine Textdateien, die im Browser des/der Besucher*in gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Browsers dienen. Als wiedererkannte/r Benutzer*in musst Du dich nicht immer wieder erneut anmelden. Cookies werden nicht nur von unseren Servern, sondern auch von Ad-Servern der folgenden Werbefirmen gesetzt: Google Analytics und über eingebundene Videos von Vimeo und/oder Youtube.

Des Weiteren setzen wir Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc. («Google»). Die von Google Analytics mittels Cookies erhobenen Informationen über die Benutzung der Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google erklärt, Deine IP-Adresse nicht mit anderen Daten in Verbindung zu bringen.

Du kannst die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deines Browsers verhindern, dies kann jedoch zu Einschränkungen in der Website-Nutzung führen. Grundsätzlich wird empfohlen, sporadisch die angesammelten Cookies zu löschen. Wie das funktioniert, entnimmst Du bitte den Hilfeseiten Deines Browsers.

VWO
Wir führen Umfragen und Session Recording mit dem Tool VWO durch, um durch die Erstellung anonymisierter Auswertungen unsere Webseite laufend zu verbessern. Unter https://vwo.com/opt-out/ können Sie einen „Opt-Out“ vornehmen, um die Webanalyse zu stoppen.

Deine Wahlmöglichkeiten und Rechte
Wir gewähren Dir ungeachtet Deines Wohnsitzlandes alle individuellen Datenschutzrechte nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Du hast das Recht zu erfahren, welche Personendaten wir über Dich verarbeiten, um eine Kopie davon zu erhalten, um die Rechtmässigkeit der Verarbeitung zu überprüfen (Auskunftsrecht). Sollten Deine Personendaten unrichtig oder unvollständig wiedergegeben werden, kannst Du deren Berichtigung oder Ergänzung verlangen (Recht auf Berichtigung). Du kannst die Löschung Deiner Personendaten (Recht auf Löschung) oder in bestimmten Fällen eine vorübergehende Einschränkung der Verarbeitung (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung) verlangen. Ferner darfst Du der Verarbeitung Deiner Personendaten widersprechen (Widerspruchsrecht) und hast das Recht, Deine Personendaten in maschinenlesbarer Form zu erhalten und an eine/n andere/n Anbieter*in weiterzugeben, sofern dies technisch möglich ist (Recht auf Datenübertragbarkeit). Diese Rechte können ausgeübt werden, indem Du uns eine E-Mail an info@there-for-you.com sendest und eine Kopie Deines Personalausweises oder gleichwertige Angaben beifügst (sofern von uns verlangt und gesetzlich zulässig). Wenn der Antrag von einer anderen Person als Dir gestellt wird, ohne den Nachweis zu erbringen, dass der Antrag in Deinem Namen rechtmäßig gestellt wurde, wird der Antrag abgelehnt.

In dem Umfang, in dem wir Deine personenbezogenen Daten auf Basis Deiner Zustimmung verarbeiten, hast Du ausserdem das Recht, Deine Zustimmung zu widerrufen. Die Rechtmässigkeit unserer Verarbeitung auf Basis Deiner vor dem Widerruf erteilten Zustimmung bleibt hiervon jedoch unberührt.

Aufbewahrung Deiner personenbezogenen Daten
Wir speichern Deine personenbezogenen Daten nur so lange, wie es erforderlich ist, um Dir unsere Dienste bereitzustellen und/oder wie es nach geltenden Gesetzen, Vorschriften oder Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben ist.

Ansprechpartner
Solltest Du mit irgendeinem Aspekt der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten unzufrieden sein, möchten wir gerne wissen, wie wir Abhilfe schaffen können. Bitte wende Dich hierzu per E-Mail an info@there-for-you.com.

Wir verfügen über nachfolgende Datenschutz-Vertretung gemäss Art. 27 DSGVO im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) einschliesslich Europäischer Union (EU) und Fürstentum Liechtenstein als zusätzliche Anlaufstelle für Aufsichtsbehörden und betroffene Personen für Anfragen im Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

VGS Datenschutzpartner UG
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
Deutschland
info@datenschutzpartner.eu

Darüber hinaus hast Du die Möglichkeit, Dich an die Datenschutzbehörde in Deinem Wohnsitzland zu wenden.