Alle Projekte ansehen

there-for-trees

575 Bäume gepflanzt
64 Schüler*innen teilgenommen
575 Bäume gepflanzt
64 Schüler*innen teilgenommen
Schüler*innen pflanzen Bäume gegen den Klimawandel und setzen sich mit den Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinander. Mit einer Spende von CHF 25 kann ein Baum gepflanzt werden. Werde aktiv gegen den Klimawandel und unterstütze das Projekt.
Direkt spenden

Ausgangslage

Es müssen schnell wirksame Massnahmen umgesetzt werden, um die globale Erderwärmung auf maximal 2 °C zu begrenzen. Die Emission von CO2 muss reduziert und dadurch ein Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre verhindert werden, damit der Treibhauseffekt nicht weiter steigt. Bäume und Wälder wirken als natürliche Speicher: Die Bäume entnehmen CO2 aus der Atmosphäre und geben den Sauerstoff wieder ab. Sie binden nur den Kohlenstoff für den Aufbau von Biomasse.
Das Crowther Lab an der ETH Zürich untersucht diesen Bereich und zeigt in seinen Studien auf, wo auf der Welt unter den aktuellen klimatischen Bedingungen neue Bäume wachsen könnten und wie viel Kohlenstoff sie speichern würden. Derzeit stünde ein Gebiet von der Grösse der USA (0,9 Milliarden Hektar) für die Aufforstung zur Verfügung. Sind die Bäume herangewachsen, könnten die neuen Wälder ca. 100 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern. Das ist etwa ein Drittel der 300 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, die seit Beginn der industriellen Revolution durch den Menschen verursacht in die Atmosphäre gelangten.
Tom Crowther und sein Team haben wissenschaftlich belegt, dass Flächen zu bewalden derzeit eine der besten verfügbaren Lösungen gegen den Klimawandel ist. Gleichzeitig müssen aber auch die Emissionen gesenkt werden. Nur ein schnelles und vielfaches Handeln kann die Klimaerwärmung bremsen.
Mehr lesen

Idee

Genau innerhalb dieser Ausgangslage wurde die Idee there-for-trees entwickelt. Das Crowther Lab ist Co-Partner des Projekts und liefert die wissenschaftliche Basis für die Projektumsetzung. Mit den Spenden, welche über die Plattform there-for-you.com für das Projekt generiert werden, sollen Schulklassen in der Schweiz mittels Wissenstransfer und Bewusstmachung ein eigenes Baumpflanzprojekt entwickeln und die richtigen Bäume am richtigen Ort in ihrer Region pflanzen. Die Schulen greifen die Motivation der Schüler*innen auf und vermitteln Wissen bezüglich Klimawandel, Ökosystem Wald, Biodiversität und Nachhaltigkeit. Das Bäumepflanzen kann auf öffentlichem wie privatem Grund stattfinden. Es gibt keinen Ausschluss für das Projekt.
Wir wollen die vielfältige Wirkung von Bäumen für die Umwelt und das Klima nutzen, Kohlenstoff binden, die Biodiversität steigern, nachhaltige Wälder schaffen und die Jugend langfristig für Klima und Umwelt sensibilisieren.
Mehr lesen

Umsetzung

Die Schüler*innen pflanzen Bäume unter professioneller Anleitung, darüber hinaus können die Schulen das Thema im Unterricht aufbereiten und entsprechendes Wissen vermitteln. Hierfür stellt das Team von there-for-you.com umfangreiche Informationen zur Verfügung und unterstützt die Lehrer*innen bei der Entwicklung eines passenden Konzepts.
Die eingegangenen Spenden werden dabei für folgende Kosten eingesetzt:
  • Kaufkosten der Bäume pro Projekt und Ort
  • Transportkosten für den Transfer der Bäume (vom Pflanzgarten zum Projektort)
  • Projektkosten innerhalb der Schule (Pflanzmaterial wie Handschuhe oder Pickel, Unterrichtsmaterial etc.)
  • Umsetzungskosten (Organisation, Geräte/Baumaschinen, Fachpersonal, Schutzmaterial für die Jungbäume etc.)
Das Projekt there-for-trees ist ein laufendes Projekt und setzt die Gelder kontinuierlich in den entsprechenden Schulprojekten ein. Jede Spende kommt dem Projekt zugute und die Pflanzungen werden entsprechend den vorhandenen Spenden umgesetzt. Die «bisherigen Spenden» zeigen den Gesamtspendenstand für das Projekt there-for-trees an. Das jeweils aktuelle Spendenziel ist so definiert, dass die nächsten geplanten Baumpflanzaktionen finanziert werden können.
Unter Updates erklären wir immer die neusten Entwicklungen des Projekts und zeigen auf, für welche Pflanzungen und Projekte die Gelder eingesetzt werden.
Mehr lesen

Initiant*innen

Community von there-for-you.com
 
Mehr lesen

Wakeboard Academy: Neuer Projekt-Partner für there-for-trees!

Neue Kooperation mit der Wakeboard Academy – auf dem Zürisee surfen und gleichzeitig CO2 kompensieren.

Das Projekt there-for-trees nimmt Fahrt auf. Nach den ersten erfolgreichen Pflanzungen in Frutigen und Uster dürfen wir eine neue Kooperation verkünden. Mit der Wakeboard Academy, welche Wakeboard, Wakeskate und Wakesurf Sessions auf dem Zürichsee anbietet, haben wir einen neuen Partner. Die Unternehmung gibt allen Kunden die Möglichkeit das pro Session ausgestossene CO2 freiwillig zu kompensieren. Mit einem Aufpreis von CHF 3.00 pro Session tun die Sportler somit nicht nur ihrem Körper, sondern auch der Umwelt etwas Gutes! Entscheiden sich 50 Prozent der Kunden ihre Fahrt zu kompensieren, können mit der neuen Kooperation mindestens zwei neue Pflanztage finanziert werden.

Erfolgreiche Pflanzung in Frutigen

29 Schüler und Schülerinnen haben 400 Bäume zur Renaturierung des Auenwalds an der Kander gepflanzt. Im Berner Oberland konnte damit ein grosser Beitrag zum Klimaschutz und zur Biodiversität geleistet werden.

Am vergangenen Freitag, den 9.4.2021 hat die Klasse 7a der Oberstufenschule Frutigen 400 Bäume gepflanzt. Unter der Anleitung von Revierförster Martin Schenk und seinen Kollegen haben die Schüler*innen je 100 Stieleichen, Flatterulmen, Schwarzpappeln und Silberweiden gepflanzt. Damit wird der Auenwald an der Kander gestärkt, der vielfach positiv auf Klima, Umwelt und Biodiversität wirkt. Zusätzlich bietet der Auenwald Hochwasserschutz und verbessert die Wasserqualität. Die Schüler*innen waren hochmotiviert und haben engagiert angepackt, sie freuen sich etwas Gutes für die Natur tun zu können und wollen zukünftig noch stärker auf das Klima achten. Diese Ziele hatte auch Klassenlehrerin Jil Karl mit der Teilnahme an there-for-trees, sie wollte den Schüler*innen die Möglichkeit bieten, selbst aktiv zu werden, etwas zu erleben und sie gleichzeitig für diesen Themenbereich zu sensibilisieren. Vielen Dank für die bisherigen Spenden, die das alles möglich machen.

Auch haben wieder verschiedene Medien wie der Frutigländer, der Berner Oberländer oder TeleBärn über die Aktion berichtet. Das hilft natürlich sehr, damit there-for-trees weiterwächst.

Wir sind extrem glücklich über den großartigen Projekttag und die Begeisterung aller Beteiligten. Wir freuen uns auf hoffentlich noch viele weitere Pflanzungen und sind bereits im Austausch mit rund 15 weiteren Klassen. Dafür brauchen wir auch wieder deine Spendenunterstützung. Herzlichen Dank.

175 Bäume in Uster gepflanzt

35 Schüler*innen haben in Uster das Klimaschutzprojekt there-for-trees gestartet. Bei bestem Wetter und toller Anleitung von Förster Benjamin Kistner wurden 175 Traubeneichen gepflanzt. Ein toller Start ins Projekt!

Die ersten Pflanzungen in Uster am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. März 2021, waren ein voller Erfolg. Zwei motivierte Schulklassen mit insgesamt 35 Schüler*innen haben grossen Einsatz gezeigt und innerhalb von zwei Tagen 175 Traubeneichen gepflanzt – und damit weit mehr als die angestrebten 40 bis 50 Bäume pro Tag! Neben der eigentlichen Pflanzaktion wurden zuerst die Fläche vorbereitet und im Nachgang wichtige Wildschutzarbeiten verrichtet. Die Schüler*innen erhielten somit einen umfangreichen Einblick in die Thematik rund ums Bäumepflanzen. Neben der vielfältigen Wissensvermittlung rund um Klimaerwärmung und Biodiversitätsverlust bergen die Renaturierung und Aufforstung grosses Potenzial gegen den Klimawandel. In 25 Jahren können mit der gepflanzten Anzahl Bäume in Uster rund 35 bis 40 Tonnen CO2 kompensiert werden. Mehrere Medien haben ebenfalls über die Pflanzung berichtet, die Übersicht findest du (bald) hier. Für einen ersten Eindruck, der Artikel von Blick .

Am Freitag, 09. April 2021 findet bereits die zweite Pflanzung in Frutigen statt. 29 Schüler*innen werden im Berner Oberland einen Tag Silberweiden, Schwarzpappeln, Flatterulmen und Stieleichen pflanzen und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz in der Schweiz leisten.

Die Pflanzungen von there-for-trees sind nur dank Spenden möglich. Unterstütze das Schweizer Klimaschutzprojekt und fördere die Wissensvermittlung in den Schulen und die Renaturierung und Aufforstung der Wälder in der Schweiz. Schau dir auch das Video vom ersten Meilenstein von there-for-trees bzw. der ersten Pflanzung in Uster an und mache dir selbst ein Bild davon.

Erste Pflanzungen von there-for-trees in Uster

Die ersten Bäume im Rahmen von there-for-trees werden gepflanzt. In Uster sind am 25. und 26.3. zwei Schulklassen im Einsatz, sie pflanzen an die 100 Bäume und bereiten darüber hinaus die Pflanzflächen für mehr Biodiversität auf.

Im Gemeindewald südöstlich von Uster erwartet insgesamt 35 Schüler und Schülerinnen am 25.3 und 26.3 ein erlebnis- und lernreicher Tag. Sie pflanzen nicht nur Bäume und helfen bei der Aufforstung des Waldes, sie bereiten auch die Flächen vor und schichten Stockhaufen auf. Dort können enorm viele Insekten ein Zuhause finden und die Biodiversität im Wald erhöhen. Das alles dient einem gesunden Wald und ist sehr wertvoll für Klima und Umwelt.

Die Lehrerin der beiden Schulklassen freut sich über die Erfahrungen und Erlebnisse in der Natur für ihre Schüler*innen: «Mit there-for-trees erweitern wir unseren Unterricht im Bereich Klimawandel um Aufforstung und Biodiversität. Diese Themen nicht nur theoretisch zu bearbeiten, sondern auch praktisch beim Einsatz im Wald, ist äusserst spannend für unsere Schüler*innen.» Die Pflanzung erfolgt unter der Anleitung von Stadtförster Benjamin Kistner, der das Projekt mit vollem Einsatz unterstützt und sich auf die Tage mit den Jugendlichen in der Natur freut. Die Schüler und Schülerinnen haben sich im Unterricht ausführlich mit dem Klimawandel beschäftigt und können nun einen praktischen Abschluss der Einheit erleben: Selbst aktiv werden und die Arbeiten im Wald kennenlernen.

Wir freuen uns riesig über den praktischen Start von there-for-trees und die ersten Pflanzungen. Nochmals einen herzlichen Dank an alle Spender*innen, die das überhaupt möglich machen.

Die ersten Pflanzungen mit there-for-trees – herzlichen Dank für die Spenden!

Das im Jahr 2020 ins Leben gerufene Projekt there-for-trees leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und geht mit den ersten 5 Baumpflanztagen in Arosa, Frutigen und Uster in die Umsetzung – weitere Pflanzungen sind in Planung.

Nach der Lancierung von there-for-trees im Jahr 2020 können im Frühling 2021 – unter Berücksichtigung spezieller COVID-19-Vorkehrungen – die ersten Baumpflanzungen durchgeführt werden. Damit leistet there-for-trees einen ersten kleinen, aber wichtigen Beitrag zur Reduktion des CO2 und zur Begrenzung der globalen Erwärmung.

Die ersten 5 Pflanzungen werden in Arosa, Frutigen und Uster in Zusammenarbeit mit den dortigen Schulen, Förstern und Gemeinden durchgeführt. Die Pflanztage können durch die bisher eigenommenen Spenden von über CHF 25'000 – auch durch Grossspenden und Kooperationen mit der Rahn Group und der DIVAS Asset Management AG – durchgeführt werden. Je nach Standort und Gegebenheiten vor Ort werden Eichen, Pappeln, Silberweiden und viele weitere Baumarten gepflanzt. Neben den Pflanzungen spielt auch die Wissensvermittlung im Klassenzimmer eine zentrale Rolle, die Schüler*innen setzen sich in vielfältiger Art und Weise mit den Bereichen Klima und Umwelt auseinander.

Momentan sind weitere Pflanzungen für das Jahr 2021 in Planung. there-for-trees sammelt Spenden in Höhe von CHF 15'000, um mit den weiteren Baumpflanztagen in die Umsetzung gehen zu können. Spende an there-for-trees und werde aktiv gegen den Klimawandel!

Florence Pillet 25 CHF
Marion Schmitz 25 CHF
Anonym 15 CHF
Marion Schmitz 25 CHF
Anonym 25 CHF
Renato Bernhard 50 CHF
Nino 100 CHF
Sonja Kertész 50 CHF
Rahn Group 15'000 CHF
Anonym 50 CHF
Karin Giger 150 CHF
Andrea Frech 100 CHF
Arlette Santschi 60 CHF
René Zgraggen 50 CHF
Deborah Guye 50 CHF
Daniel Zobrist 150 CHF
Andrea Cecilia Savva-Galli 100 CHF
Anonym 100 CHF
Anonym 25 CHF
Ramona Keller 100 CHF
Yeliz Obrist 25 CHF
Anonym 100 CHF
LarAnna 50 CHF
Claudia Jaeggi 100 CHF
Victoria Siedentopf 60 CHF
Anonym 100 CHF
Manuela Frabetti 100 CHF
DIVAS Asset Management AG 10'000 CHF
Peter Burger 25 CHF
Regina Schmid 100 CHF
Nicole Brun 100 CHF
Gaby Moser 200 CHF
Janosch Bremauer 50 CHF
Jasna Jovanovic 25 CHF
Anonym 15 CHF
Andrea Murer 100 CHF
Thomas Mörgeli 50 CHF
Anonym 10 CHF
Patrick Bachmann 50 CHF
Anonym 3 CHF
Marion Schmitz 2 CHF
Marion Schmitz 10 CHF
JagdSchweiz

JagdSchweiz wird Partner von there-for-trees in der Schweiz und hilft mit, das Projekt voranzubringen. Dazu erhält JagdSchweiz von there-for-trees kostenlos Jungbäume, die dann durch Jägerinnen und Jäger in Verbindung mit Schulklassen, Partnerorganisationen oder anderen Interessierten in der ganzen Schweiz gepflanzt werden. Die Kooperation verleiht dem Projekt eine neue Reichweite und gemeinsam wird zu gesunden und nachhaltigen Wäldern in der Schweiz beigetragen.

Wakeboard Academy

Erste kombinierte Wakeboard- und Wakesurf-Schule mit Shop in Europa: Als nationales Leistungszentrum und mit den besten Coaches, haben wir schon viele Wakeboarder und Wakesurfer an die Spitze gebracht. Mit dem familienfreundlichen und sportorientierten Lifestyle sind wir ein Place2be für alle Altersklassen und Könnerstufen.

DIVAS Asset Management AG

DIVAS Asset Management ist eine unabhängige Vermögensverwaltungs-Boutique, welche durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) reguliert wird und für ihre Kunden verschiedene Investitionskategorien verwaltet. Im Rahmen der Partnerschaft mit there-for-trees und unter dem Motto "Compensate2gether" kompensiert DIVAS Asset Management ihren eigenen Klimaimpact über das Projekt und bietet ihren Kunden ebenfalls eine Kompensation ihres Investments über there-for-trees an.