Alle Projekte ansehen

Selbstversorger Gärten in Townships

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung, durch die das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden konnte.Die Spendenwirkung könnt Ihr im Realisierungsvideo unter Umsetzung einsehen. Bei Vorstellung findet Ihr das Ausgangsvideo zum Projekt.
Durch Selbstversorger Gärten in Townships in Südafrika können Eltern für den Lebensunterhalt und eine gesunde Ernährung ihrer Kinder sorgen. Mit deiner Spende von CHF 50 können Setzlingen für diese Gärten gekauft werden.

Ausgangslage

Wir haben mit unseren Partnern Humanitarian Empowerment Fund und ABBA Initiatives bereits mehrere Community Gärten und gut 600 "Food4youGardens" in Townships in den Großräumen Johannesburg, Randfontein, Kapstadt gestartet. Damit konnten wir dafür sorgen, dass viele Familien gesundes Essen in Form von Gemüse und Salaten auf den Tisch bekommen und somit ihre Gesundheit gerade in der Pandemiephase deutlich verbessern konnten. Die Eltern können dadurch selbständig für das Essen der Kinder sorgen. Nach den ersten Erfahrungen und vor allem Erfolgen, gerade während der Pandemie, wollen wir das Projekt ausbauen.
Mehr lesen

Idee

Der Ausbau der Community Gärten und "Food4youGardens" in den von uns betreuten Regionen (Townships) und ein punktueller Ausbau auf von uns in Zukunft kontrollierbare Townships, wo z.B. unsere Botschafter (eh. Nationalspieler, die dort aufgewachsen sind) einen starken Einfluss ausüben. Wir wollen insgesamt weitere 500 Selbstversorgergärten für Alleinerziehende einrichten und die Situation der Menschen und Kinder verbessern.
Die Basis ist jeweils ein Community Garten im Township, der der Gemeinschaft zugänglich ist und z.B. von einem Fußballverein betreut wird. Dort wird den künftigen Gärtnern alles zu Anbau, Pflege und Schutz ihrer Gärten, aber auch über die Möglichkeiten Mehrerträge zu verkaufen beigebracht. Wir liefern mit unseren Partnern die Ausbildung und Begleitung während der Wachstums- und Erntephasen, sowie zusätzliche Materialien, wie Schutzfliess für die Wintermonate. Aus den Community Gärten werden auch mindestens jeweils 2 lokale Suppenküchen mitversorgt.
Mehr lesen

Umsetzung

Mit diesem Projekt wollen wir die nächste Pflanzphase im Februar/März 2021 finanzieren. Dies umfasst die Anschaffung der entsprechenden Setzlinge und des benötigten Materials sowie die Schulungen in den ausgewählten Regionen und die Begleitung der Anbauphase. Zusätzlich helfen wir mit unseren Partnern beim Anlegen der Gärten und unterstützen die weitere Nutzung durch die Familien und Alleinerziehenden.
Mehr lesen

Initiant*innen

Global United FC e.V. /Global United FC Africa Foundation als Projektführer, Humanitarian Empowerment Fund für die dauerhafte Betreuung in den Townships ABBA Initiatives für die Schulung und kostengünstigen Einkauf der Setzlinge und natürlich unsere GUFC Botschafter vor Ort, die motivieren und unterstützen.
Mehr lesen

Grossartige Fortschritte bei den Selbstversorgergärten!

Dank eurer Spenden konnten wir die Gärten neu bepflanzen und optimieren. Viele Familien und Communitys profitieren von der gesunden Ernährung. Auch Kinder und Jugendliche helfen tatkräftig mit und erlernen die Gartenarbeit.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist in den Townships in Südafrika nur schwer möglich. In diesem Frühling konnten wir aber dank der Spenden unser Projekt ausbauen und 9 Communitygardens sowie rund 1500 Homegardens neu bepflanzen. Damit leisten wir einen grossen Beitrag zu einer besseren Versorgung und Ernährung in den Townships.

Dabei haben wir die Bepflanzung auch auf einen Ganzjahresrhythmus umgestellt, zukünftig liefern die Gärten das ganze Jahr gesunde Nahrungsmittel. Dank der Verwendung von selbstreproduzierenden Pflanzen können wir auch die langfristige Produktion steigern. Die Einheimischen werden in den Unterhalt eingelernt und können dann selbständig agieren und sich und die Community versorgen.

Darüber hinaus werden auch Kinder und Jugendliche im Gärtnern unterrichtet und bringen sich selbst aktiv ein. Im Video sieht man Patheso, der grosse Freude an der Arbeit hat und viel für seine Community macht.

Nochmals herzlichen Dank für die grosszügigen Spenden, die diese großartige Entwicklung möglich machen.

Thomas Meier 100 CHF
Boris Reichardt 50 CHF
Jens Brecht 50 CHF
Urs Crotta 250 CHF
Bernauer AG 500 CHF
Stefan Scheiber 1'000 CHF
Reto Ulrich 100 CHF
Roland Schuler 50 CHF
Bänz Friedli 50 CHF
Anonym 1'000 CHF
Janosch Bremauer 15 CHF
Anonym 1'700 CHF
Anonym 200 CHF
Janosch Bremauer 15 CHF
Roland Schuler 50 CHF
Aktuell gibt es noch keine Projektpartner*innen. Falls Du Interesse hast, melde Dich bei uns über info@there-for-you.com.