Alle Projekte ansehen

Neue Trage für die Wunschambulanz

Die Wunschambulanz braucht dringend eine neue Trage, damit sie ihre Patient*innen weiterhin sicher und professionell befördern kann. Spenden Sie jetzt für die Trage und helfen Sie mit, dass letzte Wünsche schwerkranker Menschen auch in Zukunft erfüllt werden können.
Direkt spenden

Ausgangslage

«Noch einmal in die Berge … Noch einmal die geliebte Schwester umarmen … » Seit 2017 hat die Wunschambulanz in der ganzen Schweiz über 400 letzte Wünsche wie diese von Menschen am Lebensende erfüllt. Dank grosszügigen Spenden konnten alle Wunscherfüllungen ehrenamtlich durchgeführt und kostenfrei ermöglicht werden.
Da die Patient*innen der Wunschambulanz meist sehr fragil sind und eine permanente medizinische Betreuung benötigen, braucht es für die Wunscherfüllung eine speziell ausgerüstete Ambulanz und freiwillige Fachkräfte mit medizinischem Hintergrund, die die Wunscherfüllung begleiten.
Dank eines grosszügigen Sponsorings der AMAG (siehe SRF-Sendung «Happy Day») kann die Wunschambulanz bald ein neues Fahrzeug entgegennehmen, das in den nächsten Monaten zur zukünftigen Ambulanz ausgebaut wird.
Mehr lesen

Idee

Während ein Grossteil der Ausbaukosten bereits gesichert ist, fehlen bislang die Mittel zur Finanzierung einer dringend benötigten neuen Trage und der dazugehörenden Fahrzeugkomponenten. Die Gesamtkosten hierfür belaufen sich auf 65'000 Franken.
Als Sitz- und Liegetrage in einem konzipiert, ermöglicht es die Trage, dass Patient*innen in der neuen Ambulanz sicher und professionell befördert werden können. Die freiwilligen Fachkräfte werden dank der Trage bei der Umsetzung der Wunscherfüllungen zudem stark entlastet.
Der Hersteller der Trage hat zugesagt, auf seinen Gewinn zu verzichten, wenn wir mit dieser Kampagne zeigen können, dass das ehrenamtliche Engagement der Wunschambulanz von der Zivilgesellschaft getragen wird.
Mehr lesen

Umsetzung

Um die Trage finanzieren und die Erfüllung letzter Wünsche weiterhin ermöglichen zu können, ist die Wunschambulanz deshalb auf Ihre Spende angewiesen. Mit Ihrer Spende können die Trage und die notwendigen Anpassungen am Fahrzeug (Fahrwerk, Stromversorgung) finanziert werden.
Für die Sterbenden und ihre Angehörigen bedeuten die Wunscherfüllungen oft letzte, unvergessliche Momente des Glücks und ein wichtiger Schritt, sich von Sehnsuchtsorten, geliebten Menschen oder Tieren zu verabschieden.
Werden Sie mit Ihrer Spende Wunscherfüller*in und leisten Sie letzte Hilfe. Danke von Herzen für Ihre Unterstützung.
Mehr lesen

Initiant*innen

Petar Sabovic, Gründer der Wunschambulanz in der Schweiz, in Zusammenarbeit mit der Stiftung there-for-you.
Hinweis: Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Spender*innen ab 5'000 Franken werden auf der neuen Trage aufgeführt, die Verdankung erfolgt an einem speziellem Anlass und wird auf den Social-Media-Kanälen der Wunschambulanz ausführlich kommuniziert.
Wenn das Spendenziel übertroffen wird, fliessen die weiteren Spenden an die Jahreskampagne der Wunschambulanz, zur Finanzierung der Wunscherfüllungen.
Mehr lesen

Es sind noch keine Updates verfügbar
Giskard Wagner 200 CHF
Kathrin Spring 100 CHF
content profiling 500 CHF
Perrine Mäder 200 CHF
Daniel Schlachter 200 CHF
Reto Frigg 50 CHF
Anonym 50 CHF
Dörte-Marai Titze 100 CHF
Christian Stamm 250 CHF
Anonym 10 CHF
Béatrice Ederer-Weber Stiftung 45'000 CHF
Irene Haldimann 50 CHF
Nicole Spychiger 100 CHF
Céline Rüefli 100 CHF
Stefanie Lütte 50 CHF
Anonym 200 CHF
Praxis für Psychosoziale Beratung 200 CHF
Anonym 500 CHF
Anonym 5'000 CHF
Galenica AG 5'500 CHF
Rosanna Vanessa 200 CHF
Vermittelt durch Swisscom 160 CHF
Aktuell gibt es noch keine Projektpartner*innen. Falls Du Interesse hast, melde Dich bei uns über info@there-for-you.com.

Hauptpartner*innen