Alle Projekte ansehen

Hilfe für die Ukraine

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung, durch die das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden konnte.
Yuliya will für die Zurückgebliebenen in der Ukraine Sanitätsmaterial, Essen, Kleidung und weitere notwendige Güter besorgen. Unterstütze ihr Vorhaben mit einer Spende!

Ausgangslage

Auch nach mehr als einer Woche lässt der Krieg in der Ukraine nicht nach. Obwohl schon mehr als eine Million Menschen aus dem Land geflohen sind, möchten und können viele das bereits vom Krieg zerstörte Land nicht verlassen. Sie schützen sich in dunklen und kalten Bunkern oder Kellern. Gerade in Sumy, meiner Heimatstadt, gelingt es nicht einen humanitären Korridor zu errichten, sodass die Menschen aus der Stadt fliehen können. Teilweise sind bereits die Storm- und Wasserversorgung ausgefallen.
All diesen Männern, Frauen und Kindern fehlt es an Lebensmitteln, Wasser, sauberer Kleidung und vor allem Hygiene- und Sanitätsmaterial.
Mehr lesen

Idee

Yuliyas gesamte Familie lebt noch in der Stadt Sumy und hat Kontakt zu vielen weiteren Familien und Institutionen. Diesen Kontakt möchte sie nutzen und Geld sammeln, um Medikamente, Essen, Sanitätsmaterial, Hygieneprodukte sowie Windeln, Babynahrung, Taschentücher etc. zu besorgen. Mit dieser Aktion kann sie zudem Spitäler und Waisenhäuser unterstützen, damit diese ebenfalls die dringend benötigten Güter bekommen.
Mehr lesen

Umsetzung

Gewisse Produkte und Güter wie Medikamente und Sanitätsmaterial können bereits in der Schweiz eingekauft werden. Anschliessend werden die Sachen zur ukrainischen Botschaft in Bern gebracht, die Botschaft koordiniert die Lieferung in die Ukraine über die polnische Grenze. Zusätzlich können mit dem Geld noch frische Lebensmittel und Wasser direkt vor Ort in Lviv (an der Grenze zu Polen) besorgt werden. An der Grenze werden die Sachen an Helfer und Helferinnen übergeben, die die Hilfsgüter in die Spitäler und Bunker bringen und verteilen. Ein Teil der Spenden wird auch direkt an die Personen in Sumy gehen, damit diese in den wenigen noch geöffneten Läden dringend benötige Sachen kaufen können.
Mehr lesen

Initiant*innen

Yuliya Koch, kommt ursprünglich aus Sumy und lebt schon seit 10 Jahren in der Schweiz.
Mehr lesen

Weitere Lieferungen in die Ukraine

Yuliya konnte weitere drei Autos für den Transport von Hilfsgütern in die Ukraine schicken. Damit kann den Menschen in und um Sumy geholfen werden.

Der Krieg in der Ukraine hält an und die Menschen sind weiterhin auf Hilfe von Aussen angewiesen. Dank den gesammelten Spendengeldern konnten bereits viele Menschen mit dringend notwendigen Hilfsgütern versorgt werden und die Summe reicht sogar aus, dass mehrere Transporte gemacht werden können.

Im Moment sind nun weitere drei Autos unterwegs, um die Güter in die Ukraine zu liefern, womit die Menschen vor Ort unterstützt werden können. Um die restlichen Hilfsgüter in die Ukraine zu bringen, hat Yuliya Kontakt mit Andreas Isoz, dem Initianten eines anderen Ukraine Hilfsprojektes auf there-for-you.com, aufgenommen. Er wird nun die übrigen Hilfsgüter von Yuliya bei einem seiner Transporte in die Ukraine mitnehmen. 

Noch einmal vielen Dank für all eure Spenden und Solidarität mit den Menschen in der Ukraine!

 

P.S. Hier findet ihr Andreas Projekt: Ukraine – Lieferung Hilfsgüter – there-for-you.com

Transport von Hilfsgütern hat begonnen

In der vergangen Woche konnten bereits die ersten Autos, vollgepackt mit lebenswichtigen Gütern Richtung Wroslaw in Polen abfahren. Weitere Transporte werden noch koordiniert. Damit helfen wir den Menschen in und um Sumy.

Vielen Dank für eure Unterstützung! Die Menschen in Sumy sind euch unendlich dankbar.

In der vergangen Woche konnten wir die ersten Autos bereits los schicken. In Wroslaw (Polen)  gelang die Fracht in ein Lager. Von da aus wurde sie mit Zügen und Autos direkt nach Sumy transportiert. Vor Ort waren Freiwillige, die die ganzen Waren sortiert und aufgeteilt haben. Unter anderem verteilte die freiwillige Helferin Inna lebenswichtige Medikamente und weitere Güter an Rentner*innen und Kinder.

Dieser Link führt zu einem Video, welches das Lager in Polen zeigt: Керівник... - Ужгородський гуманітарний хаб Сумської ОВА | Facebook

Gestern ist ein weiteres Auto beladen mit dringend benötigten Medikamenten und Lebensmittel losgefahren. Auch diese Lieferung sollte bald bei den Zurückgebliebenen ankommen.

Nochmals ein grosses Dankeschön an alle, die diese Transporte möglich gemacht haben!

Sumy mehrfach angegriffen - Jetzt müssen wir handeln

Meine ehemalige Heimatstadt wurde in den vergangenen Tagen mehrfach angegriffen. Jetzt endlich konnte ein Teil der Zivilbevölkerung durch Fluchtkorridore der akuten Todesgefahr entkommen. Sicher sind sie jedoch noch immer nicht.

Die Angriffe auf die Ukraine nehmen nicht ab. Doch einen Lichtblick gab es für die Zivilbevölkerung von Sumy. Vor wenigen Tagen konnte ein humanitärer Korridor vereinbart werden. Mit Bussen wurden Menschen aus der Stadt evakuiert.

Die Menschen mussten jedoch ihre Heimat verlassen, die Angst bleibt und die Flucht geht weiter. Die Flüchtenden brauchen jede Unterstützung, die sie bekommen können. Nach wie vor gibt es auch in Sumy Überlebende, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. 

Im ganzen Land herrscht eine humanitäre Katastrophe! Bitte teilt dieses Projekt mit euerem Netzwerk, mit euren Freunden und Bekannten, damit wir die Menschen mit Hilfsgütern unterstützen können. Vielen Dank für die bisherigen Spenden und euere Unterstützung!

Anonym 5'000 CHF
Anonym 100 CHF
Judith Schenker 50 CHF
Marc Stebler 50 CHF
Roxane Schmid 50 CHF
andy widmer 100 CHF
Aljoscha Bremauer 5 CHF
Anonym 10 CHF
Anonym 10 CHF
Anonym 10 CHF
Anonym 100 CHF
Antoinette Kessler 200 CHF
Francesco Caldarola 50 CHF
Naemi Studer 50 CHF
Anonym 300 CHF
Peter Hostettler 500 CHF
Susan Sheta 200 CHF
MARIA TERESA CRISTOFARO 300 CHF
Trudi + Adrian Graf 100 CHF
Ladina Boppart 300 CHF
Lisa Stefani 45 CHF
Familie Stooss 50 CHF
Janos Schorno 50 CHF
Stephanie Pulver 50 CHF
Anonym 50 CHF
Anonym 100 CHF
Anonym 100 CHF
Monica Burkhardt 100 CHF
Claudia Fink 200 CHF
Anonym 50 CHF
Anonym 50 CHF
Concetta Pedano 100 CHF
Darina Jascur 50 CHF
Sandy Jascur 50 CHF
Barbara + Heinz Dermody + Seiler 100 CHF
Olha Hildebrand 200 CHF
Pit Hostettler 100 CHF
Cesi 50 CHF
Jean Grognuz 185 CHF
Patric Voutat 150 CHF
Silvana Rezzonico-Rocchi 160 CHF
Vera Braune 100 CHF
Alexander Knoth 100 CHF
Colin Glattfelder 250 CHF
Angelo Megaro 50 CHF
Anonym 50 CHF
Familie Jenny, Arosa 100 CHF
Melitta Gehrig 50 CHF
Anonym 100 CHF
Melanie Koch 100 CHF
Pierre-H. Pache 1'000 CHF
Deborah Blaschi 100 CHF
Sam Koch 200 CHF
Anonym 210 CHF
Anonym 200 CHF
Aktuell gibt es noch keine Projektpartner*innen. Falls Du Interesse hast, melde Dich bei uns über info@there-for-you.com.

Hauptpartner*innen